(Rezension) Herzdenker – David Arnold

Bildschirmfoto 2018-01-29 um 19.36.44.png

Herzdenker

Autor/in: David Arnold

Verlag: Arena

Seiten: 376 Seiten

Preis: 17,00 EUR (HC)

ab 12 Jahren

Klap-2

Früher dachte Victor, die Liebe wäre ein System aus Zahlen: der erste Kuss, der zweite Tanz, unendlich viele gebrochene Herzen. Er dachte, die Liebe wäre schwer und schmerzhaft. Das war früher. Als Victor auf Madeline trifft, ist er gerade dabei, die Asche seines Dads in den Hudson River zu streuen. Doch die Botschaft, die er in der Urne findet, ergibt keinen Sinn. Und nur Madeline und ihre seltsame kleine Straßengang können ihm helfen, die Orte zu finden, zu denen sein Dad ihn führen will. Die Suche bringt so manches Geheimnis ans Licht – über Victor, über Mad und darüber, was es eigentlich bedeutet, mit dem Herzen zu denken.

meinung

Dieses Buch ist für mich ein ganz besonderes Buch! Es ist kein 08/15 Liebesblabla Jugendbuch. Es hat Tiefgang und berührt einen ganz tief im Herzen.

Victor hat das Möbius Syndrom und dadurch ist sein Gesicht gelähmt. Es ist ganz starr und er kann weder lächeln noch blinzeln. Doch was viele vergessen: Sein Hirn ist nicht gelähmt. Er ist intelligent, einfühlsam und ein so wunderbarer Charakter, dass man sich einfach in ihn verlieben muss!

Mad lebt zum Teil mit ihrer Clique in einem alten Gartenhaus und zum Teil bei ihrem Onkel. Aber auch nur, weil ihre demente Oma bei ihm lebt und sie sich für sie verantwortlich fühlt. Denn ihr Onkel ist ein Säufer und wird oft ausfällig.

Als Vic und Mad aufeinander treffen, spürt man sofort, dass sich zwischen den beiden was großes anbahnen wird. Aber dieses Buch ist nicht nur wegen Vic und Mad so besonders. Auch die anderen drei Charaktere, Baz, Nzuzu und Coco, machen dieses Buch einzigartig. Besonders die 11 jährige Coco hat es mir  mit ihren knallharten Sprüchen verfrackt nochmal angetan (*verfrackt ist ein Insider von ihr).

Der Aufbau der Story ist interessant gestaltet. Jedes Kapitel beginnt mit einem Verhör von Victor oder Mad. Denn jemand wurde ermordet und Baz soll angeblich der Mörder sein. Nach diesem Verhör beginnt der Rückblick von zu Beginn 7 Tagen und wir nähern uns immer mehr dem Ereignis. In dem Rückblick geht es darum, dass Vic die „Bucket List nach dem Tod“ seines Vaters erfüllen möchte und die Clique hilft ihm dabei. Dabei fallen wunderschöne Worte, tolle Zitate und das Lesen macht einfach nur Spaß!

Der Schluß ist absolut überraschend und ich hätte fast aufgelacht vor der Lösung des Mörders, wäre es nicht so dramatisch gewesen.

Für mich ist „Herzdenker“ ein ganz besonderes Jugendbuch voller Liebe, Respekt, Anerkennung und wunderschönen Worten.

faz

„Herzdenker“ ist für mich ein absolutes Herzensbuch und ich denke, dass es ganz viele Menschen lesen sollten!

5 von 5 Punkten

Weitere Meinungen: 

Hier könnte deine Rezi verlinkt werden. Lass mir doch deinen Link zur Rezi in den Kommentaren da.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s