(Rezension) 3 Lilien Das erste Buch des Blutadels – Rose Snow

Bildschirmfoto 2017-12-23 um 10.31.03

3 Lilien

Das erste Buch es Blutadels

Autor/in: Rose Snow

Verlag: Selfpublish

Seiten: 264 Seiten

Preis: 1199 EUR (TB)

Klap-2

Ihn zu küssen hatte sich so richtig angefühlt, obwohl es so falsch gewesen war. Entdecke die neue Trilogie von Bestseller-Autorin Rose Snow mit der mystischen Geschichte von Vitus & Lorelai!

Seit Monaten wartet die 17-jährige Lorelai darauf, dass die alte Gabe des Blutadels bei ihr erwacht – wobei sie nicht mal ihrer besten Freundin von ihrer magischen Abstammung erzählen darf. Denn die Gesetze des Blutadels sehen vor, das geheime Wissen unter keinen Umständen mit Außenstehenden zu teilen. Doch das erweist sich als äußerst schwierig, als Lorelai den verwegenen Vitus kennenlernt. Zwischen ihnen knistert es gewaltig – und während Lorelai noch mit ihren Gefühlen kämpft, haben die Probleme gerade erst angefangen … „3 Lilien – Das erste Buch des Blutadels“ ist der Beginn unserer neuen magischen Romantasy-Reihe. Der zweite und dritte Band der Trilogie erscheinen noch vor Weihnachten 2017!

meinung

Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen. Lorelai ist sympathisch, lieb und ich mochte sie einfach direkt. Ihre Eltern besitzen einen Blumenladen und sie hilft dort immer aus. Dort trifft sie auch das erste Mal auf Vitus und ist gleich von ihm fasziniert.

Aber auch Lorelai’s Schwestern fand ich toll. Romy ist eine süße 9jährige und ein richtiger Wirbelwind. Sie ist die Drittgeborene und somit eine Seltenheit. Jede Drittgeborene wird dem Fürst als Frau überlassen. Das ist Romy natürlich noch nicht wirklich bewusst. Sie ist einfach ein Goldstück und ich hab sie sofort in mein Herz geschlossen. Sophie ist älter als Lorelai und studiert Medizin, um in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten. Sie ist mit einem Hellen verlobt, wirkt aber alles andere als glücklich.

Was mich immer wieder ein bisschen irritierte war, dass die Story eigentlich in unserer Zeit spielt, aber immer wieder viele alte, fast mittelalterliche Teile dargestellt wurden. Da kam ich persönlich einfach ab und an etwas durcheinander. Ansonsten fand ich das Buch aber sehr spannend und auch die Idee mit dem Blutadel fand ich sehr erfrischend und interessant. Die Hellen geben Leben und die Dunklen nehmen es. Beide können sich eigentlich nicht wirklich leiden, versuchen aber miteinander auszukommen. Es ist jedoch verboten, dass sich ein Heller in einen Dunklen verliebt. Und genau das ist auch der Twist in dem Buch und ich fand es so unglaublich gut gemacht. Zum Ende hin ist es richtig spannend und das Buch hat einen echt fiesen Cliffhanger. Es passiert etwas, womit ich überhaupt nicht gerechnet hätte und jetzt bin ich natürlich mehr als gespannt, wie es weitergehen wird.

faz

Ein toller Auftakt zu einer fantastischen Reihen mit durchaus einer neuen Idee, die ich bisher so noch nicht gelesen habe. Eine klare Leseempfehlung.

5 von 5 Punkten

2 Gedanken zu “(Rezension) 3 Lilien Das erste Buch des Blutadels – Rose Snow

  1. Hey Sonja,

    seit der Leseprobe bin ich von dem Buch total fasziniert und mit deiner Meinung jetzt, kann ich kaum erwarten anzufangen. Ich glaube, das lese ich direkt als nächstes! 😃

    Liebe Grüße
    Ella

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s